AnmeldenLoginStartseiteMitgliederSuchenFAQNutzergruppen

Austausch | 
 

 Tokio Hotel - Bill hat einen Nasenring - und ihr seid angesc

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
La_Divina
Global Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2077
Alter : 24
Ort : Humanoid City - KauLitzstrasse 483
Anmeldedatum : 14.04.09

BeitragThema: Tokio Hotel - Bill hat einen Nasenring - und ihr seid angesc   Do Jul 22, 2010 6:28 pm

Bill hat einen Nasenring – elixic-Battle mit Fans von Tokio Hotel, II … artikel aus: elixic.de


einigen Tagen, genauer gesagt am Dienstag, haben wir uns hier bei elixic in einer ausführlichen News mit der Frage beschäftigt, wie viele Journalisten darauf kommen, zu schreiben, dass das letzte Album und die letzte Tour von Tokio Hotel ein Flop gewesen seien. Dafür haben wir uns noch einmal durch die Geschichte von Tokio Hotel aus der Perspektive der Medienrezeption gearbeitet und sind zu dem Schluss gekommen, dass sich die Band aus Magdeburg eigentlich weder über mangelnde Medienliebe, noch über Aufmerksamkeit beschweren kann und dass man durchaus zum Schluss kommen kann, dass die letzte Arbeit und die letzte Tour ein Flop gewesen sind, wenn man die Erfolge in Deutschland aus der Vergangenheit zum Maßstab nimmt.



Das ist jetzt, im Bemühen um Korrektheit, vielleicht etwas kompliziert ausgedrückt ... aber egal. Die Reaktionen waren überwältigend, fast ausschließlich meldeten sich Fans von Tokio Hotel, ganz viele schrieben Kommentare zur News, teilweise waren die wütend, die meisten aber waren sehr sachlich und uns hier in der elixic-Redaktion sind wirklich gleich mehrere Lichter aufgegangen. Und davon wollen wir erzählen.



Wir haben zum Beispiel nicht gewusst, dass Berichte über Nasenpiercings bei Bill Kaulitz von vielen Fans als negative Publicity wahrgenommen werden. Aus dieser Perspektive funktioniert unser kompletter Analyseversuch überhaupt nicht und muss auf Fans leicht idiotisch wirken. Wenn nämlich alle Berichte über das Aussehen und den täglichen Umgang der Musiker, also alles, was nichts direkt mit Musik zu tun hat, auf Fans beleidigend wirkt, dann ist Tokio Hotel tatsächlich einer brutalen Medienkampagne ausgesetzt.



Das entspricht nicht unserer Meinung! Der vielfach geäußerte Wunsch der Fans, man möge doch endlich über die Musik sprechen, ist einfach unrealistisch. Die Bild-Zeitung, die wir nur sehr ungern in Schutz nehmen, ist nämlich ein Medium der Nasenpiercings und Autounfälle, und eben nicht der sorfältig arbeitenden Musikredakteure. Wer erwartet, dass die Bild-Zeitung (nur mal als populistisches Beispiel) feuilletonistisch arbeitet, der wird sich bis zum jüngsten Gericht ärgern. Und das will doch keiner, oder?



Ein weiterer Irrtum, dem viele Fans (immer natürlich unserer Meinung nach) aufsitzen, ist, dass Berichte über Nasenpiercings von Bill Kaulitz der Band Tokio Hotel oder Bill Kaulitz persönlich schaden könnten. Sie schaden nicht! Ganz im Gegenteil helfen sie der Band, im Gespräch zu bleiben, sie schweißen die Fans zusammen und erinnern alte Freunde der Band daran, dass es sie noch gibt. Viel unangenehmer wäre es wahrscheinlich, wenn die Band nicht mehr im Gespräch wäre, wenn den Bild-Redakteuren egal wäre, dass Tom oder Gustav vereinsamt an der Theke irgendeiner Eckkneipe sitzt. Die Begeisterung von Fans reicht nie aus, um großen Bands durch die Jahrzehnte zu helfen. Es ist immer auch Gossip. Immer.



Wir aber haben begriffen, dass Gossip von Fans komplett anders aufgenommen und gespeichert wird als von Nicht-Fans, das machen die Kommentare vieler Fans sehr deutlich. Und unser (als subjektives Empfinden gekennzeichneter) Hinweis darauf, dass uns Bill beim Besuch eines (schlecht besuchten) Konzertes der letzten Tour etwas blass wirkte, hat beinahe einhellige Empörung hervorgerufen. Wir haben uns damit disqualifiziert, lediglich zwei Kommentatoren waren bereit, diese Aussage, die wirklich ernst gemeint war, mit Humor zu kontern (darunter war, das wollen wir gerne zugestehen, mit dem Kommentar von *OMG einer der klügsten, die je bei Elixic in die Kommentarleiste gepostet wurden).



Besonders lustig ist, dass hier im Ansatz der Versuch zu erkennen sein müsste, einmal fachlich über Tokio Hotel zu reden - und die Reaktionen lassen nur den Schluss zu, dass dies mit Fans nicht möglich ist. Natürlich kann ein Besucher eines Tokio-Hotel-Konzertes den Eindruck haben, dass die filigrane, schöne Figur von Bill Kaulitz unter Frisur und in Kostüm zur Karikatur wird. Auch ist möglich, an seiner Stimmfarbe zu mäkeln (was wir nicht wollen) oder zu bemängeln, dass er in Schönheit untergeht, seine Stimme mit den Jahren nicht zu wachsen scheint (diesen Eindruck haben wir beispielsweise).



Die Tokio-Hotel-Fans, die sich bei uns gemeldet haben, fordern mit Wut und Empörung etwas, was sie selbst nicht zu ertragen scheinen. Und deswegen haben wir am Ende eine Bitte: helft uns, einen gemeinsamen Weg zu finden, ihr wisst, dass wir weder Werbung machen können noch wollen, wir wollen die Auseinandersetzung, die Debatte und den ausgetragenen Streit, wir sind gerne bereit, über jeden zu berichten, beurteilen nicht nach der Herkunft und halten beispielsweise Castings (ja-ha, Tokio Hotel ist keine Castingband, das hier ist nur ein Beispiel) nicht für das größte Übel der Menschheit. Aber wir wollen weiter mit euch quatschen. Wie kann der nächste Schritt aussehen? Bill hat nen Nasenring ...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Tokio Hotel - Bill hat einen Nasenring - und ihr seid angesc
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Verlassene Industrieanlagen u.a.
» Wie erstelle ich einen Kalender-Eintrag?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forum Tokio Hotel Deutsche Schweiz :: Multimedia :: Presse :: Deutsche Presse-
Gehe zu: